Aktiv und entspannt! Yoga trifft Autogenes Training.

Hast Du den Wunsch, mehr für deinen Körper zu tun, aber auch gleichzeitig  zu entspannen?

In diesem Kurs kommt beides zusammen! Da in unserer kopflastigen Gesellschaft der Körper oft zu kurz kommt, kümmern wir uns zuerst achtsam um unseren Körper.
Wir dehnen, mobilisieren und kräftigen unseren Körper mit Übungen aus der Yogatherapie und gehen anschließend mit dem Autogenen Training in die Tiefenentspannung.  Mir ist es wichtig, die Yogaübungen an den jeweiligen Menschen anzupassen und körperliche Dysbalancen auszugleichen. In fließenden Abläufen werden Bewegung und Atem harmonisch miteinander verbunden.

Das Autogene Training ist eine sehr effektive, strukturierte und gut zu erlernende Entspannungstechnik, bei der durch Konzentration eine körperliche Tiefenentspannung erreicht wird. Dies funktioniert durch innerliches Vorsagen von kurzen Sätzen
(7 Formeln), die verschiedene Entspannungsprozesse im Körper auslösen. Beispielsweise Beruhigung des Atems, Entspannung der Muskulatur, Regulierung des Herzschlages,….

Über das Autogene Training existieren eine Vielzahl von Untersuchungen und Studien und es ist eine von der Schulmedizin anerkannte Methode.
So kann Autogenes Training hilfreich sein bei Schlafstörungen, ständiger Anspannung, Konzentrationsschwierigkeiten und allgemein in stressauslösenden Situationen.

Zum Kurs erhältst Du Audiodateien (MP3) mit dem Autogenen Training, mit denen Du zu Hause üben kannst.

Mittwoch, den 16.10.-27.11.2019 (außer 30.10.)
von 18.30-20.00 Uhr
im Bewegung mit Freude, Hernalser Hauptstr. 190-192/1/8, 1170 Wien
Kosten: 120 Euro/ermäßigt 100 Euro (für SchülerInnen, StudentInnen, Alleinerziehende)
Anmeldung

chillen-dehnen-entspannen-374694